Test Gitarre

Test und Kaufberatung: Tenson F501320 Westerngitarre D10-CE

Gitarre: Westerngitarre

Modell: Dreadnought - Gitarrentests zu: Dreadnought

Hersteller: Tenson - Alle Tenson Gitarrentests

•Mensur•: 65 cm

Material: Decke: Fichte - Boden und •Zarge•n: Catalpa - Griffbrett und Steg: Palisander

Tonabnehmer: Stegpiezo-Tonabnehmer, 4-Band EQ

Preis-Leistung: OOOO-

Gesamtbewertung: OOOO-

Preis: ca. 110.00 €
▶ Aktuellen Preis anzeigen - zum Shop *

Die F501320 Westerngitarre D10-CE von Tenson ist eine feine Westerngitarre. Für diesen Preis bekommt man selten eine Gitarre von solcher Qualität. Es sollten aber keine falschen Eindrücke entstehen, denn unser Westerngitarren Test zeigt, dass es sich bei der Tenson D10-CE ganz klar um eine Einsteiger Westerngitarre handelt. Trotzdem kann sie mit ein bisschen teureren Westerngitarren locker mithalten und dieser Westerngitarren Test bescheinigt ihr ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis.

Sound Tenson D10-CE

Die F501320 Westerngitarre D10-CE besitzt einen 4-Band EQ Stegpiezo-Tonabnehmer, der von ordentlicher Qualität ist. Leider haben alle Piezo-Tonabnehmer das Problem, dass sie den Originalklang der Gitarren immer leicht verfälschen. Wir empfehlen die Einstellungen des 4-Band Equalizer eher Mitten- und Basslastig einzustellen und die Treble-(Höhen) und Brilliance-Einstellungen sehr weit herunter zu regeln. Mit solchen Einstellungen kommt der Sound der Westerngitarre am Besten über den Verstärker herüber und so ist der Klang sehr angenehm. Den Sound kann man als klar beschreiben, aber auch minimal metallisch, wie man es von Westerngitarren gewohnt ist. Akustisch macht die Westerngitarre D10-CE auch eine gute Figur und so kann man diese Gitarre mit entsprechenden Einstellungen gut verstärkt aber auch akustisch spielen.

Verarbeitung, Material und allgemeiner Eindruck

Die Tenson D10-CE Westerngitarre sieht top aus, die Hochglanzlackierung ist schön und auch die Verarbeitung ist gut. In den Hals ist ein 2-Weg Bi-Flex Stahlstab eingelassen, die Decke besteht aus Fichte, Boden und •Zarge•n aus Catalpa, Griffbrett und Steg aus Palisander, also durchaus brauchbares Material. Die Mechaniken sind verchromt und ölverkapselt, wirken dadurch edel und halten die Stimmung gut, für eine Gitarre in dem Preissegment sehr gut und lassen sich überdies angenehm und leicht stimmen Die Verarbeitung ist zwar sauber, aber auch überall so einfach wie möglich gehalten, Fehler konnten wir hier keine entdecken. Die aufgezogenen Saiten sind ok und fest, und lassen ein rockiges, schnelles Spielen zu. Ansonsten ist die D10-CE Westerngitarre •bundrein• und erlaubt ein angenehmes Spielen.

Bei dem ganzen Lob sollte trotzdem jedem klar sein, dass man für diesen Preis kein Profiinstrument bekommt, aber eben eine gute Anfänger-Westerngitarre mit einem hervorragenden Preisleistungsverhältnis. Man sollte trotzdem einfach nicht zu viel erwarten und kann sich so positiv überraschen lassen. Für den Einstieg in die Musik oder fürs Lagerfeuer ist die Westerngitarre D10-CE sicherlich bestens geeignet, für größere Auftritte muss aber unbedingt mehr investiert werden.

OOOO-

Test Fazit: 4 von 5 Punkten

Das Ergebnis dieses Einsteiger Westerngitarren Tests ist eindeutig: Neueinsteiger können hier bedenkenlos zugreifen. Auch für Fortgeschrittene als Zweitgitarre oder Lagerfeuergitarre ist die Tenson F501320 Westerngitarre D10-CE brauchbar. Der Preis ist für diese Qualität mehr als angebracht und große Makel findet man bei Material, Verarbeitung oder Sound nicht. Recht praktisch ist das integrierte Stimmgerät, was das Stimmen erleichtert. Die D10-CE Westerngitarre kann man auf jeden Fall empfehlen, wer aber nicht so genau auf den Preis achtet, sollte auch mal beim Westerngitarren Testsieger vorbei schauen.

▶ Angebote für Tenson F501320 Westerngitarre D10-CE *

Akustik-Gitarrenset Tests

E-Gitarre Tests

E-Gitarrenset Tests

Konzertgitarre Tests

Westerngitarre Tests

 
Tipps zur Wahl der Einsteigergitarre Tipps für nach dem Kauf Gitarren Begriffsübersicht mit Bild